Pfarrgemeinderat Margarethenberg

Mitbauen an einer lebendigen Kirche in der Welt von heute.

Vorne l.n.r.: Ludwig Geier, Doris Erber, Inge Haider, Stephanie Vorbuchner
hinten: Marcus Pfeiffer, Georg Kolm, Marianne Riedlaicher, Marcus Gruber, Sieglinde Müller

Die Mitglieder des Pfarrgemeinderates wollen das Pfarrleben aktiv mitgestalten.

Pfarrgemeinderat Margarethenberg weiterlesen

Eine Schöpfung. Eine Welt. Eine Menschheit

Erderschöpfungstag – für Deutschland bereits am 4.5. 2022 erreicht. Ab jetzt leben wir auf Pump. Die Menschheit nimmt sich mehr von der Erde, als diese jährlich an natürlichen Ressourcen erneuern und an Treibhausgasen aufnehmen kann.

Die wunderbare Enzyklika von Papst Franziskus „Laudato Si“ ist offensichtlich wirkungslos verpufft. Die Verlautbarung „Über die Sorge für das gemeinsame Haus“ befasst sich schwerpunktmäßig mit dem Themenbereich Umwelt- und Klimaschutz und setzt zudem Zeichen im Hinblick auf bestehende soziale Ungerechtigkeiten und auf die Erschöpfung der natürlichen Ressourcen.

Was ist „Erdüberlastungstag“ (englisch Earth Overshoot Day) „Welterschöpfungstag“, „Weltüberlastungstag“? Das jeweilige Datum wird berechnet, indem der globale ökologische Fußabdruck (die menschliche Nachfrage an biologischen Ressourcen innerhalb des betreffenden Jahres) in ein Verhältnis zur gesamten globalen Biokapazität (die Menge der weltweiten Regeneration von biologischen Ressourcen innerhalb desselben Jahres) gesetzt wird; analog wird die jeweilige jährliche Ressourceninanspruchnahme auf eine entsprechende Anzahl Erden hochgerechnet. Das Ziel der Kampagne ist es, die Begrenztheit und Endlichkeit der natürlichen Ressourcen und der Erde ins Bewusstsein der Menschen zu rücken und aufzuzeigen, wie das Datum in die Zukunft geschoben werden kann.

Aus einer ökonomischen Perspektive betrachtet, befindet sich die Menschheit ab dem Erdüberlastungstag in einem Ressourcendefizit, weil sie ihr ganzes jährliches Ressourceneinkommen bereits aufgebraucht hat und sich deshalb „Geld von der Bank“ – das heißt der Erde – leihen muss. Dieser Zustand wird mit „overshoot“ bezeichnet. (Quelle Wikipedia).

Dieses Angebot nutzt Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.